fbpx
dieSchnauze Salzburg - Nonntaler Hauptstraße 43 - 5020 Salzburg - +43 662 825636

ÜBER UNS

Our creative team

Alex CEO dieSchnauze

Alex

CEO

Heidi CEO dieSchnauze

Heidi

CEO

Hund dieSchnauze

Lotte

Security Manager

Hund dieSchnauze

Ruby

Product Manager

Unsere Philosophie

Wir lieben es, unsere Kunden glücklich zu machen und sie mit den passenden Produkten zu versorgen.

Wenn Sie das Geschäft mit einem Lächeln verlassen, ist unser Ziel erreicht.

Alex CEO dieSchnauze

Alex

CEO

Heidi CEO dieSchnauze

Heidi

CEO

Hund dieSchnauze

Lotte

Security Manager

Hund dieSchnauze

Ruby

Product Manager

Heidi

Schon früh erkannte ich die Leidenschaft zum Fleischerhandwerk und begann eine Lehre zur Metzgerin, die ich mit ausgezeichnetem Erfolg abschloss. Trotz meiner danach langjährigen Tätigkeit als Busfahrerin und Kundenbetreuerin, verlor ich nie die Liebe zum Fleisch und dessen Verarbeitung. Mir ging jedes Mal wieder das Herz auf, wenn ich mich meinem einstigen Handwerk widmen konnte. Letztendlich erkannte
ich, dass ich mir diesen Spass und die Freude an meinem gelernten Handwerk nicht mehr länger vorenthalten wollte und wieder „back to the roots“ kommen musste. Durch die Liebe zu meinem Hund, kam es somit zu der logischen Entscheidung, dieses Projekt in Angriff zu nehmen und zu verwirklichen.

Lebensmotto: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Alex über Heidi: Wenn, dann nur mit dir!

Alex:

Als gelernte und talentierte Kunsthandwerkerin verschlug es mich in jungen Jahren über Umwege in die Gastronomie und Buchhaltung. Da mir die Geselligkeit in die Wiege gelegt worden ist, war es keine Überraschung, dass ich mich in der Gastronomie, am Laufsteg, sowie auch bei Gesprächen mit Gästen „pudelwohl“ fühlte und „bekannt wie ein bunter Hund“ wurde. Mein sonniges Gemüt und meinen stetigen Optimismus konnte ich in der Buchhaltung nicht ausleben und
so wurde mir klar, dass auch ich „back to the roots“ und wieder mit Menschen arbeiten musste. Nachdem ich meine Wohnung unzählige Male kreativ umgestaltet habe – eine Leidenschaft, die sich auf sämtliche Lebensbereiche auswirkte – , widmete ich mich dem Thema „Upcycling“ und kreierte Unikate in Form von originellen Hundebetten sowie Katzentürmen. Da ich trotz langer Suche kaum Menschen mit ähnlicher Liebe zu meinem Handwerk fand, wurde mir bewusst, dass „Upcycling“ in dieser Branche eine
Marktlücke darstellte. Der Weg zu einer Kombination aus beiden Leidenschaften – Gastronomie und Kreativität – wurde somit geebnet.

Lebensmotto: Schnauze, ich geh meinen Weg!

Heidi über Alex: Mein Partner mit der kalten Schnauze

Besuche Uns

Menü schließen